Ausbildung im Brandübungscontainer Grünheide

Am heutigen Tag nahmen vier Atemschutzgeräteträger und eine Führungskraft der FF Hennigsdorf, an der Ausbildung “Innenangriff Spezial – Modul 3”, im Brandübungscontainer Grünheide, teil.

Um 06.30 Uhr trafen wir uns auf der Feuerwehr in Velten, um gemeinsam mit 8 weiteren Kameraden unserer Nachbarwehr, den Weg, zum Brandübungscontainer, anzugehen. In Grünheide angekommen, begannen wir mit einer Theoriestunde und allgemeinen Wiederholungen, der bereits vermittelten Inhalte, der vorherigen Module 1 und 2

Weiterhin wurde der Umgang mit dem Rauchvorhang und dem Schlauchpaket wiederholt und verinnerlicht.

Als Abschluss und Hauptbestandteil der heutigen Ausbildung, wurde eine Einsatzübung, unter realistischen Bedingungen, abgearbeitet. Hierbei wirkten die Kameraden aus Velten und Hennigsdorf zusammen. Die Lage lautete “Keller in Vollbrand – eine vermisste Person”. Somit wurden die Menschenrettung und die Brandbekämpfung durch die Atemschutzgeräteträger eingeleitet.

Gegen 14.00 Uhr war die Übung beendet und nach der Erledigung der Einsatznachbereitung und einer kleinen Stärkung, verabschiedeten sich die Kameraden vom Team des Brandübungscontainers und traten den Heimweg an.

Um ca. 16.30 Uhr durften die Kameraden der FF Hennigsdorf in ihren wohl verdienten Feierabend.

Wir bedanken uns bei den Kameraden aus Velten und bei den Ausbildern und Organisatoren aus Grünheide, für die gute Zusammenarbeit und die gelungene Ausbildung.