Impressionen zum Einsatz der Brandschutzeinheit Oberhavel

In diesem Sommer wurden Kräfte der Brandschutzeinheit Oberhavel (BSE OHV), mehrmals zu großen Waldbränden nach Fichtenwalde und Treuenbrietzen (Nachbarlandkreise), zur Unterstützung der Löscharbeiten, alarmiert.  Auch das Tanklöschfahrzeug (TLF24/50) unserer Feuerwehr ist Bestandteil der BSE und war somit nach den Alarmierungen vor Ort. Die Einsatzdauer belief sich auf jeweils bis zu zwölf Stunden.

Bei der Alarmierung im Waldgebiet von Treuenbrietzen erschwerten Kampfmittel die Arbeiten der Feuerwehren. Nach Abwarten auf die Freigabe des Kampfmittelräumdienstes, der den Kameraden vor Ort den Weg für die Ablöscharbeiten freiräumen musste, wurde eine Granate gefunden, woraufhin alle Arbeiten eingestellt werden mussten.

Beim letzten Einsatz in Treuenbrietzen unterstützten drei Führungskräfte unserer Feuerwehr, von 00.00 Uhr bis 12.00 Uhr, den Stabsdienst.

Wir danken unseren Kameraden für den unermüdlichen Einsatz bei den diesjährigen Waldbränden.