Hennigsdorfer Feuerwehr absolvierten den 6. Berlin Firefighter Stairrun

Am 16. April 2016 war es wieder soweit. Der alljährliche Berlin Firefighter Stairrun zog 385 Teams aus unterschiedlichen Feuerwehren und aus acht Ländern in die Hauptstadt. Die 770 Treppen, 39 Etagen und 110 Höhenmeter des Hotels „Park Inn by Radisson“ (Alexanderplatz, Berlin) erklommen die Teilnehmer in Rekordzeit. Die Hennigsdorfer Feuerwehr und auch unsere Feuerwehrfreunde aus unserer Partnerstadt Choisy-le-Roi nahmen jeweils mit einem Team an dem Wettbewerb teil.

Berlin Firefighter StairrunDurch den stetigen Kontakt mit den Wehren unserer Partnerstädteentstand eine enge und auch private Freundschaft zwischen den Kameraden. So werden immer wieder private Treffen zwischen den Brandbekämpfern organisiert. Eines dieser Treffen fand letztes Wochenende statt. Eine Gruppe aus Hennigsdorf reiste nach Tschechien und besuchte die Feuerwehr in Kralupy. Und eine kleine Gruppe der französischen Wehr aus Choisy-le-Roi war mit ihren Frauen in Hennigsdorf zu Gast.

Die drei Kameraden aus Frankreich wollten es sich nicht nehmen lassen gemeinsam mit unseren Feuerwehrmännern Matthias Büttner und Mario Hosenfelder am Berlin Firefighter Stairrun teilzunehmen. Mario und Matthias sind bereits erfahrene Teilnehmer und seit Beginn mit dabei. Also eine perfekte Gelegenheit für die Franzosen Florent Fillion und Jeremy Briand in Berlin am Park Inn Hotel mit an den Start zu gehen.

IMG_1608Bei diesem internationalen Event handelt es sich nicht um einen normalen Treppenlauf. Die Feuerwehrmänner und -frauen gehen mit kompletter Schutzausrüstung und mit angeschlossenem Atemschutzgerät an den Start. Das heißt, man trägt noch ca. 20 Kilo zusätzlich mit sich. Der Wettkampf wird in fünf Wertungsklassen durchgeführt: Reine Frauenteams, Mixed-Teams mit einer Frau und einem Mann sowie reine Männerteams in drei unterschiedlichen Altersklassen. Ein Team besteht immer aus zwei Personen. Teilnehmen dürfen alle Angehörige einer Berufs-, Betriebs-, Werks- oder einer freiwilligen Feuerwehr. Der Wettkampf ist körperlich wahnsinnig anstrengend und verlangt eine überdurchschnittliche körperliche Fitness. Was die beiden Teams aus Hennigsdorf und Choisy-le-Roi sichtlich erwiesen haben. Das Team aus Choisy-le-Roi mit 8:25.2 Minuten belegte den 43. Platz. Mit 11:15.3 Minuten belegte das Team Hennigsdorf den 236. Platz.

Nach einem anstrengenden und aufregenden Tag gab es am Abend ein gemütliches Zusammensein auf der Feuerwache in Hennigsdorf.

Bildschirmfoto 2016-04-17 um 12.09.37Was unsere Jungs in Kralupy alles erlebt haben und was sie dort hingeführt hat, berichten wir in den nächsten Tagen. Es bleibt also wie immer spannend bei der Feuerwehr Hennigsdorf.

Ihr wollt auch ein Teil dieser besonderen Truppe werden? Dann schaut vorbei, immer donnerstags von 18-20 Uhr auf der Feuerwache in der Parkstraße 14c, oder ruft uns an unter 03302-493872.