Im Interview: Kameraden zeigen Blick hinter die Kulissen

Der Start des zweiten Teils der Kampagne „112 Prozent Hennigsdorfer Feuerwehr“ ist zeitgleich auch der Start für die Interviewreihe mit den Kameradinnen und Kameraden aus der Wache. In den nächsten 6 Wochen berichten unsere Feuerwehrfrauen und Männer was es bedeutet ein Teil der Mannschaft zu sein und wie sie ihr Ehrenamt in ihr tägliches Leben integrieren. Gleichzeitig stellen wir euch auch die Kampagnenmotive und den Gedanken dahinter vor.

*****Update***** 6/6: Natalie, Mario, Andre
Natalie, Mario und Andre sind ebenfalls mit Herzblut bei der Freiwilligen Feuerwehr. Was ihre konkreten Aufgaben sind und wie sie die Freiwillige Feuerwehr erleben, erzählen sie uns im Interview.

****Update**** 5/6: Frank
Frank Dobratz ist Stadtbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr. Vor welchen Herausforderungen die Freiwillige Feuerwehr derzeit steht und wie die Kampagne dabei helfen konnte, erzählt er uns im Interview.

***Update*** 4/6: Denis
Denis Bartosik ist seit 3 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr. Was das Ehrenamt für ihn bedeutet und wie er dazu kam, bei der Kampagne mitzuwirken, erzählt er uns im Interview.

**Update** 3/6: Paul
Paul John ist seit 2007 bei der Freiwilligen Feuerwehr. Wie sein Interesse an großer Technik mit der Freiwilligen Feuerwehr zusammenspielt und wie er es zum Brandmeister geschafft hat, erzählt er uns im Interview.

*Update* Interview 2/6: Jo
Joachim Weder (Jo) ist schon seit 20 Jahren dabei und hatte mit 16 seinen ersten Einsatz. Wie das für Ihn war und warum sein Herz für die Feuerwehr schlägt, erzählt er uns im Interview .

Interview 1/6: Jenny
Beginnen werden wir mit Jenniffer Ligmann, seit 2011 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Wie ihre Familie und Freunde zu ihrem Einsatz bei der Freuwehr stehen und was sie bis jetzt schon erlebt hat, erzählt sie uns im Interview.